Local Strangers X Peter Eilmes (SENSOR/STR8)

Local Strangers X Peter Eilmes (SENSOR/STR8)
Samstag | 16. Februar 2019 | 23:00 Uhr


Am 16.02.2019 kommt Mitbegründer der Frankfurter
Ver­an­stal­tungs­rei­he STR8, Peter Eilmes, zu uns ins Muk nach Gießen. Wir freuen uns tierisch und sind begeistert euch Locals und überregional agierende DJ’s präsentieren zu können.

__________________________________

Seine Veröffentlichungen, Sets und Gigs ziehen stetig wachsende Mengen an. 15 Jahre Hingabe an sein Werk haben seiner musikalischen Identität Klarheit und Reife verliehen.
Peter Eilmes ist ein Produzent, der die Wurzeln von Techno verkörpert und gleichzeitig die Grenzen des Möglichen erweitert. Seine Stimme findet laut und deutlich Anklang in der Welt von energievollem, wunderbar dunklem Techno.
Geboren in Frankfurt und aufgewachsen in der Region, liest sich Peters junges Leben wie das eines Phoenix, wie die klassische Geschichte der Wiedergeburt. Als Musik- und Technologie-liebender Junge folgte er seiner Leidenschaft und feierte 2005 mit seinen „Earuption“ Parties in Tanzhaus Wests Dora Brillant erste Erfolge, die Erwartungen übertrafen. Der Resonanz folgten schnell DJ Residencies im U60311 und Cocoonclub. Als die Szene ihren Weg in minimal-housige Gefilde fand, sehnte sich Peter nach roheren und dunkleren Sounds. Er spürte, dass es Zeit die Trends zu ignorieren, sein eigenes Ding zu tun und so schloß er sich in sein Studio ein mit einer Mission. Bis dahin genoß Produktion für Peter nur zweite Priorität, nach dem Auflegen. Doch nun fand ein fundamentaler Shift statt. Er nahm sich der Produktion mit dem selben Level an Intensität und Hingabe an, mit dem er eine Dekade früher das Platten mixen gemeistert hatte. Bald darauf war sein de Facto zu Hause das Studio, das er mit Brian Sanhaji und
Chris Liebing teilte. Schnell schloss er Freundschaften mit ihnen und sog ihre Produzententipps in Echtzeit auf. Der Fortschritt, den Peter mit seiner Musik machte und der Fokus, mit dem er sich seiner Mission hingab, beeindruckten Chris Liebing. Als Ergebnis erschien Peters Mix auf dem CLR Podcast, welcher der Welt einen neuen, energiegeballten, pulsierenden, düsteren und manchmal auch leicht gefährlichen Sound offenbarte. Die Welt hörte gebannt zu und staunte. Gigs im Space Ibiza, auf der Nature One, dem Sziget Festival, Hive, Tresor und Studio80 gaben Peters neuer Identität recht. Während die Veröffentlichungen auf Blank Code, Trapez Ltd. und EgoTon bereits ein klares Bild von seiner musikalischen Reise gemalt haben, wurde 2017 ein neuer
Meilenstein gelegt. „States of Matter“ hieß seine erste EP auf seinem eigenen Label Sensor, welches er gemeinsam mit Brian Sanhanji leitet. Während die Songs klar ihre Wurzeln im Detroit Techno finden, können Zuhörer schnell am Sound erkennen, dass nur Peter diese Songs produziert haben kann. Seine Residency bei Str8 ist seine neue musikalische Heimat in Frankfurt, wo er weiterhin kunstvoll seinen Sound schmiedet, bevor er wieder auswärts die Mengen zum Tanzen bringt. Reif und voller Energie, Peter Eilmes treibt vorwärts. Mit Schatzkammern voller Musik,
die auf ihre Veröffentlichung wartet, ist es nur noch eine Frage der Zeit, dass die Welt sich weiter in einen der spannendsten Künstlern dieser Techno-Generation verliebt. Dass die Welt Peter Eilmes hören will, hat sie schon längst bewiesen.
_____________________________
tell your friends <3 Peter Eilmes [ SENSOR / STR8 ] Laut & Lässig [Studio56/ Lost in Techno] Patrik Zimmermann [Technodisco] PHILIPP PLEBEJ [Local Strangers] Kunter & Bunt [Fabelwald] Wesker [Local Strangers] Einlass: 23:00Uhr Abendkasse: 8€ _____________________________________ Es soll ein Freiraum von sämtlichen Vorurteilen sein. Jeder ist willkommen. Jeder darf sein was, wer oder wie jemand möchte. Dementsprechend ist es geboten Toleranz zu zeigen und niemanden zu diskriminieren. Wer dagegen verstößt wird des Veranstaltungsortes verwiesen. Uns ist es wichtig den Menschen die Möglichkeit zu bieten sich frei zu entfalten! _____________________________________