Die Hohle Mittelmäßigkeit

Die Hohle Mittelmäßigkeit
Mittwoch | 26. Juni 2019 | 19:00 Uhr


English version below

Die hohle Mittelmäßigkeit ist eine kritisch-solidarische Lesebühne für alle. Sie ist offen für sämtliche Arten von Personen und Texten. Im Zentrum des Formats steht die Idee, eigene literarische Arbeiten ausgiebig und konstruktiv zu diskutieren.
Hierfür wünschen wir uns ein egalitäres Netzwerk aus Schreibenden, Lesenden und Sprachinteressierten, abseits der Leistungsgedanken im etablierten Kulturbetrieb.
Gelesen werden darf selbstgeschriebene Literatur jeglichen Genres, von Trash und Pop bis Hermetik. Ferner freuen wir uns über Beiträge aus allen verwandten textbasierten Kunstformen, wie etwa Songwriting, Dreh- oder Hörbuch. Auch Zuhörer*innen, die selbst nicht vorlesen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen.

Die hohle Mittelmäßigkeit is a reading stage for everyone. It is open for all kinds of people and texts.
The central idea of this monthly event is to discuss literary projects constructively, critically and in solidarity.
We wish for an egalitarian network of writers, readers and people who are interested in literature, off the beaten track of achievement in the mainstream cultural industry.
Contributions from other text-based artforms, like songwriting, screenplay or audiobook are welcome too.
Guests who dont want to read but would like to listen are very welcome too.